Kontakt
Brillen Trabert
Rufen Sie uns an oder

schreiben Sie uns:

Am Buttermarkt, 1-3

36037 Fulda

Telefon: 0661-97880

Telefax: 0661-978814

e-mail: info@brillen-trabert.de

WEIL IHRE AUGEN EINZIGARTIG SIND: BIOMETRISCHE GLEITSICHTGLÄSER

EXAKT FÜR DICH GEMACHT

Die ersten hochpräzisen Gleitsichtgläser, die auf einem allumfassenden biometrischen Augenmodell basieren

Gemeinsam mit unserem renommierten Partner in der Brillenglasfertigung, Rodenstock, ermitteln wir die Biometrie des ganzen Auges. Dazu gehören z. B. die Augenlänge und mehrere tausend Datenpunkte. Das ist branchenweit einzigartig. Diese Datenpunkte fließen direkt in die Produktion Ihrer neuen Brillengläser ein. Das Ergebnis: die präzisesten Brillengläser der Welt.

Auf diese Weise können wir für jedes Ihrer Augen das Zentrum des scharfen Sehens präzise bestimmen und Sie profitieren von schärfster Sicht für jeden Winkel und bei jedem Blick, sowohl in den peripheren Bereichen wie auch in der mittleren, nahen und weiten Distanz – unabhängig davon, wohin Sie sehen. Wir nennen diese Gläser „B.I.G. – BIOMETRIC INTELLIGENT GLASSES® Biometrische Gläser von Rodenstock“, die Sie hier bei uns im Geschäft erhalten.

 

Warum biometrische Gläser?
Um die Bedeutung dieses technologischen Durchbruchs und den Mehrwert von individuellen biometrischen Daten bei der Brillenglasproduktion zu verstehen, muss man die dynamischen Anforderungen des visuellen Systems betrachten. Und die Tatsache, dass man nicht mit den Augen sieht, sondern mit dem Gehirn.

 

Man sieht nicht mit den Augen, sondern mit dem Gehirn.
Es ist in der Tat Ihr Gehirn, das ständig registriert, was um Sie herum passiert. Damit Sie sich in Ihrer Umgebung leicht zurechtfinden, benötigen Sie eine Brille, die bestmögliche Informationen liefert. Nur so erhält Ihr Gehirn alle Entscheidungsgrundlagen für die Orientierung, so dass Sie entscheiden können, worauf Sie besonders achten sollten und schließlich angemessen reagieren.

Biometrische Gläser – weil jedes Auge einzigartig ist

SEHEN UND VERSTEHEN:
UNSER SEHEN BASIERT AUF ZWEI SYSTEMEN: PERIPHERES UND ZENTRALES SEHEN.

Das menschliche Sehen umfasst zwei Untersysteme, die gleichzeitig mit dem Gehirn zusammenarbeiten: peripheres und zentrales Sehen.

 

Das periphere Sehen benutzen wir, um Bewegungen und Veränderungen in unserem Sichtfeld zu erkennen. Es sorgt dafür, dass sich das Gehirn orientieren und Veränderungen wahrnehmen kann. Das zentrale Sehen erlaubt es uns, bewusst auf einen bestimmten, vom Gehirn ausgewählten Punkt zu fokussieren, unabhängig davon, wie nah oder weit dieser Punkt entfernt ist. Diese Informationen nutzt das Gehirn dann für Handlungsentscheidungen.

 

EXPERTENTIPP:
B.I.G. VISION® MACHT DEN GROSSEN UNTERSCHIED IM ALLTAG.

Hermann-J. Trabert  Geschäftsführer Brillen Trabert

Die DNEye® Technologie von Rodenstock ermöglicht ein uneingeschränktes, dynamisches und natürliches Seherlebnis, im Einklang mit dem Gehirn. Damit können Sie im Nah- und Zwischenbereich bis zu 40 % schärfer sehen. Dank des schärferen Sehens wird Ihr Gehirn besser unterstützt und Sie profitieren von einem 8,5° größeren Schärfebereich bei der Nahsicht. Dies sind jedoch nicht die einzigen Vorteile, die Sie erwarten können.

In einer Schweizer Befragung von 283 Kunden, von denen 90 % bereits eine Brille trugen, berichtete eine hohe Prozentzahl der Umfrageteilnehmer von großen Vorteilen für ihr Sehen:

  • 92 % sehen schärfer als vorher*
  • 87 % berichten von einer kürzeren Eingewöhnungszeit**
  • 88 % empfinden größeren Sehkomfort als mit ihrer alten Brille*
  • 84 % sehen kontrastreicher*
  • 80 % sehen in der Dämmerung besser*

* DNEye® Kundenbefragung (2018), Zürich  ** Muschielok, A. (2017). Personalisierte Gleitsichtgläser nach Kundenwunsch – Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie. Präsentation beim Opti-Forum, München.

Vereinbaren Sie direkt einen unverbindlichen Beratungstermin