Kontakt
Brillen Trabert
Rufen Sie uns an oder

schreiben Sie uns:

Am Buttermarkt, 1-3

36037 Fulda

Telefon: 0661-97880

Telefax: 0661-978814

e-mail: info@brillen-trabert.de

Hintergrund

Form, Farbe, Fassung – Samstag ist Sonnenbrillentag

Am kPM_Sonnenbrillentag_2017_3ommenden Samstag, 25. März, findet bei Brillen Trabert am Buttermarkt in Fulda der traditionelle Sonnenbrillentag statt. „Wir freuen uns darauf, unseren Kunden mehr als 3.000 neue Modelle für den Sommer 2017 vorzustellen“, erzählt Antonia Trabert, Optikermeisterin und Geschäftsführerin. „Mit dabei sind Vertreter unserer Toplabels wie Ray Ban, Persol, Gucci, Tom Ford, Chanel oder Saint Laurent.“ Neben dem Kennenlernen der neuen Trends darf natürlich das gemütliche Beisammensein nicht zu kurz kommen. „Bei Fingerfood und Getränken freuen wir uns darauf, uns gemeinsam mit unseren Kunden auf den Sommer einzustimmen“, betont Hermann-J. Trabert. „Und so viel sei vorweggenommen – das Wetter scheint da genau mitzuspielen.“

 

Farblich erwarten uns in diesem Jahr folgende Trends: Lind, Smaragd, Avocado oder Brillen-Trabert-Sonnenbrillen-2Oliv – Grün steht für Harmonie,
Sicherheit und Kreativität. „Unter den Brillenfarben in diesem Jahr absolut Trend“, weiß Antonia Trabert. „Aufmerksamkeit ist bei der Wahl der richtigen Nuance gefragt, denn diese sollte optimal zum Hautton passen, damit dieser nicht blass wirkt.“ Auch Nude- und Brauntöne prägen die Trends. Fassungen in zarten Schattierungen von Rosé über Creme bis hin zu völlig transparenten Brillenfassungen lassen ein Gesicht weicher wirken und betonen einen eleganten Auftritt. Diese Farbscala schmeichelt besonders hellen Typen. Ausdrucksstärker ist Braun in seinen Abstufungen von Havanna über Espresso bis Ebenholz. „Highlights sind zum einen die so genannten Gradient Colors, bei denen die Farben auf Bügeln und Fassungen harmonisch verschmelzen“, so Antonia Trabert. „Zum anderen finden sich extravagante Animal-Looks ,von Leopard, Schlange oder Zebra, auf Fassungen und Bügeln wieder.“

Brillen-Trabert-Sonnenbrillen-3Feinsinniger Materialmix trumpft in diesem Jahr besonders: Spielerische Kombinationen entstehen zum Beispiel aus Aluminium, Edelstahl und Papier. Und ein mattes Oberflächen-Finish verleiht selbst extravaganten Modellen oder kräftigen Farben einen subtilen Charme. Bei der Formenpalette sind 2017 keine Grenzen gesetzt: Es dürfen Wayfarer-, Clubmaster-, Oversize-, Schmetterlings-, Cateye-, Nerd-, Panto- oder Lennon-Brillen sein. Bei Sonnenbrillen darf es wie auch in den vergangenen Jahren ruhig ein bisschen mehr sein. „Labels wie Yves Saint Laurent, Chanel oder Prada trumpfen mit auffallenden Modellen, die als echtes Accessoires zu sehen sind“, beschreibt Antonia Trabert die neuen Kollektionen. „Egal ob einfarbig oder bunt, ob verspiegelt oder farbig, bei Sonnenbrillen ist alles erlaubt. Besonders beliebt sind in diesem Jahr Fassungen mit Steg.“